Wie geht es weiter?

Wie geht es weiter?

Um nun von einem Konzept zu einem realisierungsfähigen Gebäude mit dazugehöriger Organisationsstruktur zu kommen, sind weitere Schritten notwendig

  1. Die im Rechtsgutachten verschriftlichen Überlegungen zu einer kooperativen Organisationsform unter Wahrung der Größenverhältnisse der drei Hochschulen sollen weiter ausgestaltet werden. So kann eine Vorreiterrolle bei der Transformation der Bibliothekslandschaft in Baden-Württemberg eingenommen werden.
  2. Die erarbeiten Nutzungs- und Flächenbedarfe sollen unter Einbeziehung der relevanten Akteure konkretisiert und professionalisiert werden.
  3. Möglicher Finanzierungsmöglichkeiten sollen geklärt werden.
  4. Die Öffentlichkeitsarbeit und Vernetzung soll intensiviert werden.
  5. Aus bibliothekarischer Sicht gilt es, die Bibliotheksbestände unter Einbeziehung einer gemeinsamen Aufstellungssystematik virtuell zusammenzuführen.
  6. Für Hochschulsammlungen soll ein Kompetenzzentrum samt ersten konkreten Best-Practice-Sammlungen aufgebaut werden.